DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten auf unserer Webseite/unserem Webshop

 

  1. Allgemeine Informationen

Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihr Interesse an unseren Produkten. Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nehmen wir sehr ernst. Wir halten uns strikt an die gesetzlichen Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung, des österreichischen Datenschutzgesetzes und der sonstigen anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, dem rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung von personenbezogenen Daten. Im Folgenden möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns als verantwortliche Stelle informieren.

Diese Erklärung bezieht sich auf die jeweils gültige Rechtslage. Wir behalten uns künftige Änderungen oder Anpassungen der Datenschutzerklärung ausdrücklich vor. Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie uns bitte unter der angeführten Kontaktdaten. Stand der Datenschutzerklärung: 09/2020

 

  1. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO/Kontaktdaten

die Nageltante
Inhaberin: Antonia-Sophie Probst Doppler

Alzenauerplatz 9/3/2
2511 Pfaffstätten
Österreich

Tel. +43 (0) 660 680 7343
E-Mail: hallo@dienageltante.at

Ein Datenschutzbeauftragter gem. Art. 37 DSGVO wurde nicht bestellt.

 

  1. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Webseitenbesuch allgemein:

Wenn Sie unsere Webseite/unseren Webshop besuchen, erheben und speichern wir Zugriffsdaten. Diese sind insb. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der aufgerufenen Seite, Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf unsere Webseiten gekommen sind), die übertragene Datenmenge, Ladezeit, sowie Produkt und Versions-Informationen des jeweils verwendeten Browsers sowie der Name ihres Access-Providers. Diese Daten werden in Protokolldateien, den sogenannten Logfiles bzw. Access-Logs hinterlegt.

Dies dient dazu, um die dauerhafte Funktionsfähigkeit der Webseite, sowie eine komfortable Nutzung gewährleisten zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieses liegt in der Gewährleistung der Funktionsfähigkeit, der Sicherheit und Erreichbarkeit der Webseite für alle Seitenbesucher.

Ein unmittelbarer Rückschluss auf Ihre Identität ist anhand der Informationen nicht möglich und wird durch uns auch nicht gezogen werden.

Die Daten werden gespeichert und nach Erreichung der vorgenannten Zwecke automatisch gelöscht. Wir achten darauf, die erforderliche Speicher- bzw. Vorhaltedauer möglichst kurz zu halten.

Warenbestellungen Online-Shop:

Bei Bestellung/Kauf von Waren über unseren in der Webseite enthaltenen Online-Shop, geben Sie uns personenbezogene Daten bekannt (z.B. Vor- und Nachname, Rechnungs- und Lieferadresse, Kontaktinformationen wie E-Mail und Telefonnummer, ggf. konkrete Kommunikationsinhalte, Zahlungsinformationen). Wir nutzen diese Daten auf der Rechtsgrundlage Vertragserfüllung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung der uns treffenden vertraglichen Pflichten (Abwicklung der Bestellung, Zusendung einer Bestellbestätigung, Etikettierung, Zusendung der Waren, Durchführung von ggf. erforderlichen Rückfragen, etc.).

Wir verarbeiten Ihre Daten solange dies zur Erfüllung der dargelegten Zwecke erforderlich ist. Ihre Daten werden – solange Sie kein Kundenkonto bei uns anlegen und/oder einer weiteren Datenvorhaltung zustimmen nach Abwicklung des Vertrages gelöscht. Davon ausgenommen ist die Datenvorhaltung zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. buchhalterische Aufbewahrungsverpflichtungen), sowie in Einzelfällen eine Datenvorhaltung im berechtigten Interesse zur Erhebung, Geltendmachung bzw. Verteidigung unserer Rechtsansprüche.

Kundenkonto:

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite/unserem Online-Shop die Möglichkeit, ein Kundenkonto anzulegen. Das Kundenkonto dient Ihnen zur Erleichterung Ihres Einkaufs (vereinfachte Eingaben, Hinterlegung von Bestellung, Vormerkung von Waren, etc.).

In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten Vor- und Nachname, sowie E-Mail-Adresse. Im Kundenkonto werden darüber hinaus auch die von Ihnen getätigten Bestellungen/Warenkäufe (Ihr Kaufverhalten) hinterlegt/gespeichert.

Zusätzlich zu den bei einer Bestellung abgefragten Daten müssen Sie für die Einrichtung eines Kundenkontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse für den Zugang zu Ihrem Kundenkonto. Ihre persönlichen Zugangsdaten behandeln Sie bitte vertraulich und machen diese insbesondere keinem unbefugten Dritten zugänglich. Bitte beachten Sie, dass auch nach Verlassen unserer Webseite automatisch eingeloggt bleiben, es sei denn, Sie melden sich aktiv ab. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto jederzeit zu löschen. Bitte beachten Sie jedoch, dass damit nicht zugleich eine Löschung der in dem Kundenkonto einsehbaren Daten erfolgt, wenn Sie einmal bei uns bestellt haben. Die Löschung der Ihrer Daten erfolgt automatisch nach Ablauf der für uns geltenden handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen im Zusammenhang des Kundenkontos sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), und ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsabwicklung). Mit Anlegen eines Kundenkontos stimmen Sie den mit dem Anlegen und dem Führen eines Kundenkonto zu Ihrer Person verbundenen/erforderlichen Datenverarbeitungen zu. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Klick auf Konto löschen bzw. mit Nachricht an uns widerrufen.

Loggen Sie sich bei Ihrer Bestellung in Ihr Kundenkonto ein bzw. legen Sie bei Bestellvorgang ein Kundenkonto an, ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zudem Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag/Vertragsabwicklung). In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in einem vorvertraglichen Stadium.

Die Daten/Informationen zu Ihrem Kundenkonto werden solange gespeichert bzw. verarbeitet, als das Kundenkonto existiert. Wird ein Kundenkonto über einen längeren Zeitraum nicht genutzt (kein Einloggen, keine Bestellungen über das Konto) werden wir bei Ihnen anfragen, ob Sie weiterhin Ihr Kundenkonto nutzen möchten. Reagieren Sie auf unsere Mitteilung nicht, werden wir das Kundenkonto nach einem angemessenen Zeitraum löschen/die Datenverarbeitung einstellen. Dies geschieht in Erfüllung datenschutzrechtlicher Grundsätze/in Ihrem Interesse.

Kontaktformular:

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, dass für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Zur Nutzung des Kontaktformulars geben Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail und Ihre Nachricht, ggf. auf freiwilliger Basis Ihre Telefonnummer ein, damit wir Ihre Anfrage entsprechend bearbeiten und beantworten können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich.

 

Wir nutzen die Daten zur Beantwortung Ihrer Anfragen, nach vollständiger Beantwortung der Anfrage werden die Daten gelöscht.

Newsletter:

Wir bieten Ihnen einen Newsletter unseres Unternehmens an. Dieser informiert Sie in mehrmals im Jahr über unsere Produkte, über Wissenswertes und Nützliches, Aktionen und Veranstaltungen. Wir verarbeiten zu diesem Zweck Ihre E-Mail-Adresse, sowie Ihren Vor- und Nachnamen, da wir den Newsletter personenbezogen versenden.

Rechtsgrundlage unserer Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie erteilten uns die datenschutzrechtliche Einwilligung mit Anmeldung zum Newsletter auf unserer Webseite/unserem Webshop. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den im Newsletter enthaltenen Abmeldelink klicken. Alternativ dazu können Sie uns gerne über E-Mail Ihren Widerruf kundtun.

Um Missbräuche von E-Mail-Adressen zu vermeiden, nutzen wir bei der Anmeldung zum Newsletter ein sog. Double-Opt-In-Verfahren. Ihre Einwilligung Newsletter gilt erst als erteilt, wenn Sie (getrennt von der Anmeldung auf der Webseite) auf den von uns an Ihre E-Mail-Adresse gerichteten Link klicken.

Wir verarbeiten Ihre Daten, solange die erteilte Einwilligungserklärung gültig ist (Sie diese nicht widerrufen haben).

 

  1. Datenweitergabe und Empfänger

Webseitenbesuch allgemein:

Wir geben Ihre auf Basis der Nutzung unserer Webseite erhobenen Daten im Regelfall nur insoweit weiter, als dies zur Erfüllung der dargelegten Zwecke unbedingt erforderlich ist (Betrieb und Wartung der Webseite über den Dienstleister CASC – full service agentur GmbH, Heigerleinstraße 2/4-9, 1160 Wien). Wir können darüber hinaus jedoch auch gesetzlich bzw. behördlich verpflichtet sein, Daten an Dritte weiterzugeben (z.B. Datenweitergabe an Strafverfolgungsbehörden).

Warenbestellungen Online-Shop:

Im Zusammenhang mit der Abwicklung von Warenkäufen leiten wir Ihre Daten an die von Ihnen gewählten Zahlungsdienstleister weiter. Die Datenweitergabe beschränkt sich auf die zur Abwicklung des Zahlungsvorgangs notwendigen Informationen.

Die zur Verfügung stehenden Zahlungsdienstleister sind das Unternehmen PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, und Klarna Bank AB, Sveavägen 46, 11 34 Stockholm, Schweden. Mit dem Unternehmen Klarna kooperieren wir bei den Zahlungsarten Sofortüberweisung und Lastschrift, wählen Sie eine dieser Zahlungsarten, ist eine Datenweitergabe an Klarna erforderlich.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1lit. b DSGVO – die Datenverarbeitung ist erforderlich zur Vertragserfüllung (Abwicklung von Zahlungen). Die genannten Zahlungsdienstleister können in Einzelfällen selbständig Bonitätsprüfungen durchführen und in diesem Zusammenhang Daten an weitere Dritte (Kreditauskunfteien) übermitteln.

Informationen zur Datenverarbeitung des Unternehmens PayPal finden Sie unter https://www.paypal.com/at/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_AT#1-rev, Informationen zur Datenverarbeitung des Unternehmens Klarna unter https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy.

Zum Zweck der Zustellung bestellter Waren arbeiten wir ggf. mit Logistikdienstleistern/ Transportunternehmen und/oder Versandpartnern zusammen. An diese können die folgenden Daten zum Zweck der Zustellung der bestellten Waren bzw. zu deren Ankündigung übermittelt werden: Vorname, Nachname, Postadresse, Telefonnummer. Die jeweiligen Daten werden allein zu den jeweiligen Zwecken übermittelt und nach erfolgter Zustellung wieder gelöscht.

Wir speichern die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Unternehmens- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

 

  1. Betroffenenrechte/Ihre Rechte zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

In Bezug auf Ihre von uns verarbeiteten, personenbezogenen Daten steht Ihnen eine Reihe von Rechten zu. Alle diese Rechte können Sie kosten- und formlos (per E-Mail, telefonisch oder postalisch), gegebenenfalls nach Nachweis Ihrer Identität, unter der unten angegebenen Adresse geltend machen. Ihre Rechte im Einzelnen:

Recht auf Auskunft: Sie können jederzeit formlos Auskunft über die von uns verarbeiteten Daten verlangen. In diesem Fall teilen wir Ihnen schriftlich mit, welche Daten wir über Sie gespeichert haben, für welche Zwecke wir diese verwenden, an welche Kategorien von Empfängern wir diese weitergeben und wie lange wir beabsichtigen, diese zu speichern. Wir werden Ihrem Auskunftsansuchen unverzüglich, längstens jedoch innerhalb eines Monats nachkommen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, jederzeit formlos die Löschung Ihrer von uns verarbeiteten Daten zu begehren. Diesem Ansuchen kommen wir nach, sofern Ihre Daten für den Erhebungszweck nicht mehr notwendig sind, Sie eine allenfalls bestehende Einwilligung widerrufen, bei unrechtmäßigen Datenverarbeitungen oder wenn die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Recht auf Berichtigung: Sollten wir irrtümlich unrichtige oder unvollständige Daten über Sie verarbeiten, so berichtigen wir diese selbstverständlich. Dazu reicht eine an uns gerichtete, formlose Mitteilung aus.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Wenn zwar die Löschung Ihrer Daten nicht möglich ist bzw. dies von Ihnen nicht gewünscht wird, Sie aber einer über die Speicherung der Daten hinausgehenden Nutzung nicht zustimmen, haben wir die Pflicht, auf Ihre Mitteilung hin die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Wir stellen Ihnen die von uns über Sie gespeicherten Daten, die wir aufgrund eines Vertrages oder aufgrund Ihrer Einwilligung erhalten haben, auf Ihre formlose Mitteilung hin kostenlos in einem gebräuchlichen Dateiformat zur Verfügung. Sie können diese Daten für eigene Zwecke verwenden und sie an zukünftige Vertragspartner weitergeben. Wir übernehmen – sofern Sie dies wünschen und es technisch machbar ist – auch direkt die Übertragung Ihrer Daten an einen von Ihnen namhaft gemachten Adressaten. In diesem Fall informieren wir Sie nach erfolgter Übertragung. Ihrem Antrag kommen wir unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats nach.

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen: Erteilte Einwilligungen in Datenverarbeitungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall stellen wir die Datenverarbeitung ein. Die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt getätigten Datenverarbeitungen wird durch einen Widerruf der Einwilligung nicht berührt.

Recht auf Widerspruch: Wenn wir Ihre Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung das Recht auf Widerspruch gegen die weitere Verarbeitung Ihrer Daten. Üben Sie dieses aus, werden wir Ihre Daten nicht mehr zu dem Zweck, dem Sie widersprochen haben, verarbeiten – es sei denn es bestehen schutzwürdige Gründe auf unserer Seite für die weitere Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

  1. Beschwerderecht

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung und das deutsche Bundes-Datenschutzgesetz gewährleisten Ihnen die oben genannten Rechte. Wenn Sie der Ansicht sind, durch uns in einem dieser Rechte verletzt worden zu sein, haben Sie die Möglichkeit, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Die für uns zuständige Datenschutzbehörde ist die

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien
Telefon: +43 1 521 52-25 69
E‑Mail: 
dsb@dsb.gv.at

Ansprüche gegen uns, die Ihnen aufgrund anderer gesetzlicher Grundlagen zustehen, bleiben davon unberührt. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns vor Involvierung der Behörde Gelegenheit geben, Bedenken auszuräumen bzw. zur Klärung von Fragen beizutragen.

 

  1. Datensicherheit

Wir treffen alle notwendigen und angemessenen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. Ihre Daten werden in einer sicheren, dem Stand der Technik entsprechenden Betriebsumgebung gespeichert.

Der Zugang zu unserer Website wird über HTTPS gesichert. Dies bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Endgerät und unseren Servern verschlüsselt erfolgt.